Kunstmuseum Liechtenstein

Schwarzer Block

Ein schwarzer Block? Ein Fels? Von aussen betrachtet setzt das im Jahr 2000 errichtete Kunstmuseum Liechtenstein ein auffälliges Zeichen im Zentrum von Vaduz.

Kunstmuseum Liechtenstein

Betonfassade

Das Glanzstück des Museums ist die gefärbte und polierte Betonfassade, die aus einem Guss hergestellt wurde und auf der sich die Umgebung widerspiegelt. Diese spezielle Betonwand ist eine Erfindung der Architekten.

Kunstmuseum Liechtenstein

Ruhende Frau

Woran erinnert dich die 'Ruhende Frau'?

Antworten

  • cécile10 Jahre

    Sie erinnert mich an das sönnelen.

  • florie10 Jahre

    Wenn ich schlafe oder ich mich entspanne.

  • Melanie14 Jahre

    Sie erinnert mich an eine Frau die nackt auf einer Muschel liegt.

  • Alessio13 Jahre

    Es erinnert mich an einer Frau die sich gerade nackt bräunt und gerade den Himmel beobachtet.

  • Nicole14 Jahre

    Sie erinnert mich an eine Frau die nackt am Strand liegt und sich sonnt.

  • lorenz11 Jahre

    Sie erinnert mich an einen Mord.

  • mahschid12 Jahre

    Ich finde sie denkt an etwas während sie am liegen ist.

  • laila11 Jahre

    Ich finde es sieht aus wie Schokolade...!

  • extremrapter12 Jahre

    Ich finde es ist keine Kunst eine diecke Frau abzubilden.

  • Annette44 Jahre

    An einen liegenden Schokohasen.

  • Noemi Haag26 Jahre

    An ein Tier, das sich in der Sonne verwöhnen und bräunen lässt.

  • kay15 Jahre

    An meine Mutter.

Antwort schreiben!

Deine Antwort wird zusammen mit Deinem Namen und Deinem Alter unten auf dieser Seite angezeigt.

Kunstmuseum Liechtenstein

Genüsslich

Die 'Ruhende Frau' an der Fassade des Kunstmuseums hat sich mit geschlossenen Augen zurückgelegt, die Arme genüsslich im Nacken verschränkt. Fernando Botero aus Kolumbien hat die üppige Gestalt geschaffen.

Kunstmuseum Liechtenstein

Veränderung

Das Kunstmuseum Lichtenstein verändert sich ständig. Es ist etwas für Neugierige, die bei jedem Museumsbesuch Neues und Überraschendes erkunden wollen.