Welt der Museen entdecken

Kindern erobern die Welt im Spiel: Alles wird begeistert untersucht und hinterfragt. Angebote für Kinder und Familien in Museen vermitteln Wissen, machen neugierig und zeigen Zusammenhänge auf. Der Artikel in der Familienzeitschrift Kidy Swissfamiliy zeigt Beispiele und Informiert. Danach gibt es kein zurück mehr - Ab ins Museum!
> Die grosse Welt der Museen entdecken (PDF, 505 Kb)

Die Museumslupe freut sich über den 100 Eintrag. Ab sofort stellen sich 100 Museen Kindern und Erwachsenen vor. Neu unter anderem auch das Ritterhaus Bubikon oder das Museum Enter in Solothurn.
> Pressemitteilung 100 Museen (PDF, 253 Kb)


Museen und Familien

eigeneralttext

Vom 1.-3. Juni 2012 suchten wir an der Familienmesse (FamExpo) den Kontakt zu Kindern und Eltern. Wie reagieren die Messebesuchenden, ein guter Durchschnitt der Schweizer Bevölkerung, auf das Thema 'Museum'? Das Team der Museumslupe hat nachgefragt und konnte neue Kontakte zur Zielgruppe Familien und Kinder sowie potenziellen neuen Partnern aufbauen. 

Weitere Einzelheiten:
> KurzDoku (PDF, 1.8 Mb)
> Bild-Impressionen (PDF, 5.6 Mb)
> Ausführliche Dokumentation (PDF, 2.1 Mb)
> Auswertung der Umfrage (PDF, 469 Kb)
> Zeichnungen der Kinder

Unterlagen für die Messe:
> Wettbewerbskarten (PDF, 1.8 Mb)
> Zeichnungsvorlage (PDF, 438 Kb)
>Beispiel Rätselkarte (PDF, 1.1 Mb)

Unterlagen für den Versand der Wettbewerbskarten:
> Übersicht über die Verteilung der Karten (PDF, 102 Kb)
> Beispiel eines Gewinner-Briefs aus Aarau (PDF, 1.7 Mb)
> Begleitkarte der Museumslupe (PDF, 67 Kb)

 

 


Entstehung und Entwicklung

Heute präsentierten sich rund 100 grosse und kleine Museen aller Sparten und Regionen der Schweiz auf der Museumslupe. Vertreten sind nur Museen mit kinderfreundlichen Angeboten, Atmosphäre und Ideologie. Initiiert wurde die Museumslupe im Jahr 2004 von Kuverum, Lehrgang für Kulturvermittlung.

Wir optimieren und entwickeln die Museumslupe im kleinen Team sowie mit den Studierenden von Kuverum laufend weiter. Neue, innovative Ideen und eine hohe Fachkompetenz sowie ein aktives Netzwerk sind somit garantiert. Die Wartung und Administration wird durch die Jahresbeiträge (CHF 200 pro Museum) der beteiligten Museen finanziert.

Auszeichnung
Bereits jenseits der Landesgrenze wurde die Museumslupe ausgezeichnet, z. B. vom Deutschen Museumsbund als «Best-Practice Beispiel für Familien». Zweimal wurde die Museumslupe von der Zeitschrift «Anthrazit» in die Liste der «besten 200 Websites der Schweiz» gewählt.

 


Newsletter

Unser Newsletter erscheint vierteljährlich. Wir berichten darin zu diesen drei Themenkreisen:

  • Museen (Museumslupen-Veranstaltungen in Museen, neue Museen auf der Website)
  • Website (Neues oder speziell Interessantes auf www.museumslupe.ch)
  • Neue Ideen im und ums Museum generell

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren? Senden Sie uns Ihre Emailadresse an info[at]museumslupe.ch

 


Impressum

Herzlichen Dank an Erika Reist, Nina Needré und Rebekka Sieber, sowie Angela Reinhard und Lukas Rüegg, welche uns aus der Praxis bei der Neugestaltung zu unglaublichen Konditionen geholfe haben. Die technische Umsetzung hat RTP gemacht. Die Gestaltung ist von Angela Reinhard (www.atelier-nordfoehn.ch).

> Informationen zum Datenschutz (PDF, 98 Kb)

Kontaktformular