Museum für Geschichte und Kunst

Vier Museen

Im bald 120 Jahre alten Gebäude sind vier Museen unter einem Dach untergebracht. Ausgestellt ist eine grosse Sammlung lokaler, Schweizer und internationaler Kunst, Spielzeug, Musikautomaten sowie eine historische Schulzimmereinrichtung.

Museum für Geschichte und Kunst

Staunend

"Wenn der Hans zur Schule ging, stets sein Blick am Himmel hing." So beginnt die Geschichte vom Hans Guck-in-die-Luft. Vor dem Museum spaziert zwar nicht Hans Guck-in-die-Luft herum, dafür findest du andere Figuren, welche staunend zum Himmel blicken.

Museum für Geschichte und Kunst

Saal

Das Treppenhaus ist prächtig ausgeschmückt wie ein festlicher Saal. Wenn du hier ein Theater veranstalten könntest, wie würde die Geschichte heissen?

Antworten

  • Deborah13 Jahre

    Liebe auf den ersten Kuss.

  • lunae8 Jahre

    Das wäre eine Knutschgeschichte!!! Ganz romantisch, ich wäre die Hauptrolle und der süsse Tim, der in der Schule neben mir sitzt wäre mein Romeo!! Ich hab mich bis jetzt noch nie getraut ihn zu küssen!!!

  • tanja14 Jahre

    Ganz romantisch und traurig zu gleich: die verlorene Liebe.

  • gabriela14 Jahre

    Ich würde das Theater Geschichte der Seele nennen, weil dieser Saal sehr religiös ist!

  • Cyril9 Jahre

    Räuber Hozenplotz weil es interessant ist.

  • svenja13 Jahre

    Ich würde es "Das Geisterschloss" nennen.

  • Fatma14 Jahre

    Ich würde es "das Theater der Gespenster" nennen.

  • Rahel Roggli9 Jahre

    Ich würde das Theater Geister Haus nennen.

  • cloe elsaesser10 Jahre

    Ich würde das Theater Traumhaus nennen.

  • Irina, Jugendreporterin Kinderlobby11 Jahre

    "Die Gespensterburg" würde ich das Theater nennen.

Antwort schreiben!

Deine Antwort wird zusammen mit Deinem Namen und Deinem Alter unten auf dieser Seite angezeigt.

Museum für Geschichte und Kunst

Ornamente

Drache, Schlange, Hund, Engel, Birnen, Lilien.... Für weitere Entdeckungen sind Ferngläser installiert.

Museum für Geschichte und Kunst

Technik

Die mechanischen Figuren können zeichnen, musizieren und gar schreiben. Immerhin sind sie 225 Jahre alt! Obwohl die Technik in der Zwischenzeit viele Fortschritte gemacht hat, faszinieren die Automaten noch heute durch ihr technisch kompliziertes Innenleben.